Posts by DDave109

    Also ich finde ja ein Fahrwerk ist unter allen Investitionen am Motorrad die Sinnvollste.


    An der MV hab ich auch noch nichts gemacht, aber an der CBR Gabelumbau und Öhlins Federbein, professionell abgestimmt. Holy Shit war das ein Unterschied!


    Und so teuer ist das garnicht ... Ich hab damals ~1500€ Investiert, das stecken andere in einen ESD der einen nur lauter und 0 schneller macht.


    Im Herbst gibt es zb bei Maniac meist eine 10% Wilbers Aktion, bei solchen Gelegenheiten kann man noch ein paar Scheine sparen.

    Ich habe für die Daytona mal ein „Mounting Kit“ für nen Öhlins LKD, den ich noch übrig hatte, bei aliexpress bestellt. Waren glaube ich ~20€.


    Und das Ding war, zu meiner Überraschung, hervorragend gefräst, passgenauigkeit 1A und tut auch jetzt noch problemlos seinen Dienst :/


    Es ist zwar nicht die Regel, aber heutzutage bedeutet Made in China nicht gleich schlechte Qualität ;)

    Gute Frage, es hat sich mehr oder weniger von selbst erledigt.


    Nurnoch ganz sporadisch zischt ein ganz wenig Luft beim öffnen des Deckels in den Tank.


    Ich habe mal in den Schlauch vom Aktivkohlefilter gepustet / gesaugt und zumindest bei mir bietet der einen leichten Widerstand der quasi erst überwunden werden muss bevor Luft durchgeht.


    Evtl ist das die Ursche. Habe mich aber nicht weiter damit beschäftigt, da es sich, wie gesagt, relativ schnell deutlich von selbst gebessert hat.

    Naja, eben der Excenter den Design Corse auf ihrer Website verkauft 😅 Zb zum Austausch eines Verschlissenen Originalteils.


    Die haben allgemein sehr viele Teile für unsere MVs, ist sicher einen Besuch wert ;)

    MV_Alex83 : Nix undicht, ganz normal über den Überlaufschlauch der unten rechts rauskommt. Und alle Trepistoni die ich bisher kennengelernt hab spucken ihr wasser raus wenn sie wirklich heiß wird, zb Sommer + Stau. Auch mein Händler sagt das ist ganz normal.


    Der sagt übrigens auch das die 28-32 Nm zu viel sind, er hatte wohl schon viele Lagerschäden bei sich damit. Anscheinend wird die ganze Einheit so zu stark verformt. Du kannst auch gerne mal mit einem günstigen Laser-Temperaturmesser hinten an der Klemmung mit 30 und 20 Nm messen ... da tun sich schon ganz schöne unterschiede auf.

    Bei den Euro 4 Modellen haben sie die Intervalle ja von 6000km auf 15000km gestreckt ... viel zu lang! Ich fahre weiter die 6000km Intervalle so wie bei allen meinen Motorrädern.


    Habe also, wie bei den Euro 3 vorgeschrieben, die Ventilspielkontrolle bei 12000km machen lassen. Und es mussten alle nachgestellt werden. Ich möchte garnicht wissen wie das geendet hätte wenn ich nach den 30000km in meinem Handbuch gegangen wäre.


    Laut meinem Mechaniker des Vertrauens (Maniac Motors) waren bisher alle Trepistoni bei ihm bei dieser Laufleistung außer Toleranz. Gerade die erste Ventielspielkontrolle ist die wichtigste, danach setzen sie sich wohl kaum noch.

    Ich würde dir zu 6000km / Jährlich raten. 15.000 ist einfach zu viel, da ist das Öl vermutlich schon zu einem 0w20 geschert. Bei allen Ölanalysen die ich von Motorrädern kenne hat das Öl in 6000 km schon eine Viskoklasse verloren.


    Auch finde ich den so erst bei 30tkm stattfindenden Ventilspielcheck zu spät. Ich hab meinen schon bei 12tkm machen lassen und es waren alle außer Toleranz. Das deckt sich auch mit den Erfahrungen anderer Trepistonifahrer die ich getroffen habe.


    Und unabhängig von Marke und Fahrleistung gehört meiner Meinung nach sowieso jedes Fahrzeug einmal im Jahr druchgecheckt.

    Ich vermute joybiker hat, genau so wie ich auch, den BDS Kettenradträger verbaut. Und JA, lohnen ist noch eine Untertreibung 8o


    Mal davon abgesehen dass das Ding einfach nur Geil aussieht, habe ich auch nach 7000km damit absolut kein Spiel. Vorher hatte ich nach 6000km Serienteil gut einen halben cm Spiel im Kettenrad!

    Hm, ich höre da jetzt ehrlichgesagt nichts Außergewöhnliches raus.


    Ich höre aber ehrlichgesagt auch nichtmehr so genau hin. Meine Bella ist, verglichen mit meinen sonstigen Japano Einheitsbrei, seit Tag 1 Mechanisch derart laut, das mich Leute schon darauf angesprochen haben ^^ Aber sie läuft seit 13.000km absolut Problemlos.


    Allerdings scheint die Originalbatterie so langsam an zu schwächeln ...

    Leider sind bei der Euro 4 B3 die Birnen des Abblendlichts Sockel H11B für den, zumindest ich, man überhaupt nichts von den üblichen verdächtigen ala Osram bekommt X/