Beiträge von DDave109

    Hi Gerd, den aktuellen B3 Plan habe ich online leider auch nicht gefunden. Deswegen oben die Zeichnung aus dem Vorgängermodell. Hatte das noch Glühbirnen? Oder auch LED's wie das aktuelle Modell?


    In dem kleinen Verdrahtungsplan der dem Handbuch beiliegt erkennt man nur das die Blinker direkt auf die von Berni gepostete Box angeschlossen sind. Von dort gehen dann auch mehrere Kabel zu der "Schaltereinheit Links". Leider ist hier, im gegesatz zum alten Plan, keine einzige Klemme mit einer Funktion beschriftet.


    Wenn das zwei 3V 1W LED's parallel sind müsste das dann Iges = 666 mA und Rges = 4,5 Ohm machen. Dann ist der Vorwiderstand in diesem Kasten ~13,5 Ohm und muss gut 6 W verbraten?


    Mann, Elektronik und Messtechnik sind echt schon lange her :saint:

    Ob der italienische Verdrahtungsplan stimmt, wird man nur durch ausprobieren rausbekommen ;-)


    Ich hab das mal visualisiert:

    B3_Blinker.jpg


    Erklärung dazu:


    Das Signal vom Taktgeber (ROT) geht auf den Blinkerschalter.

    Von da aus dann entweder auf die rechten oder linken Blinker (BLAU / GRÜN).

    Über zwei Dioden die das jeweils andere Signal sperren wird dann wieder ein gemeinsames Signal draus gemacht (LILA) für die Blinkerkontrolleuchte.

    Bei der Euro4 B3 (der Schaltplan ist von einer Euro 3) wird dieser Schritt wohl entfallen, da es getrennte Kontrolleuchten für links/rechts gibt.


    WICHTIGES EDIT:


    Habe gerade den (bei mir in Vergessenheit geratenen) Schaltplan der hinten im Handbuch ist rausgekramt. Leider sieht es hier so aus, als wären die Blinker bei der Euro 4 direkt mit dem Blickerrelais verdrahtet, ohne Blinkerschalter dazwischen. Leider kann ich auf diesem winzigen Plan nichts weiter entziffern, da hier nur die Klemmen eingezeichnet sind und die Verdrahtung der Komponenten daran fehlt.

    Habe auch eine Euro 4 B3, mich aber mit dem Thema noch nicht so recht beschäftigt.


    Hatte das selbe Problem aber bei meiner CBR600RR (PC37A), dort ist das Blinkerrelais auch im Tacho integriert.


    Dort habe ich es aber einfach überbrückt, habe das mal schnell aufgemalt, Bilder sagen mehr als 1000 Worte:


    IMG_2733.jpg


    Die beiden Leitungen im Kabelbaum an den Rot markierten Stellen druchtrennt und ein Lastunabhängiges Relais dazwischen gelötet.


    Müsste doch bei der B3 auch gehen, evtl bloß an anderen Stellen, oder komplett selbst verdrahten.


    EDIT:


    Habe mir mal den Schaltplan organisiert, dort sieht es eigentlich ähnlich aus.


    Aus dem Blinkerschalter am Lenker kommen Sb (SkyBlue) und R-Bk (Red Black) raus und gehen auf die Blinker vorne und hinten.

    In den Blinkerschalter geht Bk-B (Black Blue) ausgehend von einem "Intermittence", was der Blinkgeber sein muss.


    Wenn man jetzt Bk-B am Stecker der Lenkerarmatur raustrennt und an an Lastunabhängiges Relais hängt (und das Relais logischerweise auf +12V), müsste die ganze Geschichte schon funktionieren, ohne nervige Widerstände.

    Dein, übrigens sehr schädliches, “mal anlassen“ hat noch mehr Kondenswasser in das Abgassystem (und ins Motoröl) gebracht, natürlich ist das dann einen Tag später nicht besser.


    Im Standgas ohne Last müsstest du sie ewig laufen lassen das alles auf ausreichend Temp kommt um das Wasser los zu werden, wenn überhaupt.


    Deswegen die Bella einfach in ruhe lassen über den Winter, du tust ihr damit überhaupt nichts gutes. Und das sie dann bei der ersten Ausfahr recht stark qualmt, bis alles auf Betriebstemperatur ist, ist überhaupt nicht schlimm. Schau dir mal den riesigen Sammler an, da sammelt (haha, Wortwitz) sich schon was.

    Ich frag mich immer warum sich manche so auf den Auspuffsound versteifen :/ Hört ihr Menschen auch lieber furzen anstatt sprechen? ^^


    Ich find den Sound als Fahrer gut so wie er ist. Das Ansauggeräusch beim rausbeschleunigen, das einem direkt von unten in den Helm schallt, ist einfach geil :) Was interessiert mich da was hinten rauskommt? Das möchte ich mir nicht mit ner Furzdose versauen die nur laut ist und am ende eigentlich eh scheiße klingt und Leistung kostet, was dann aber natürlich keiner zugeben möchte, weil Laut ist geil und dann ist man auch viel schneller 8o


    Und mein Gewissen ist rein, das ich nicht zu den Motorradfahrer-Negativbeispielen gehöre, wegen denen es immer mehr Streckensperrungen und Tempolimits gibt 8)

    Bei mir hielt der erste Satz RA3 fast 7tkm, bin auch sehr zufrieden und hab jetzt den zweiten Satz drauf :thumbup:


    Die 110PS der B3 800 überfordern ihn auf jeden Fall nicht ;)

    Das ist doch super :thumbup:


    Aber dennoch merkwürdig das da kurzzeitig solche Späne aufgekommen sind :/


    Wurde zwischendrin mal ein anderes Öl als das vorgeschriebene 5W40 benutzt?

    Sehr gute Wahl! Habe das Komplette Fahrwerk meiner CBR beim Alex machen lassen (Gabelumbau + Öhlins S46 Federbein) und es war der Hammer!


    Der Mann versteht was von seiner Arbeit :thumbup:


    Edit joybiker : Der Alex hat bisher eigentlich jedes Jahr die 10% Rabatt weitergegeben. Für weiteren Rabatt müsstest du wohl Stammkunde sein ;)

    Wie bei allen anderen Herstellern sind solche Rundschreiben ja eigentlich sowieso nicht für die Öffentlichkeit gedacht.


    Deswegen fände ich es Grundsätzlich gut wenn es bei allen Herstellern auf der Webpräsenz eine Info zu sowas gäbe, in der dann meinetwegen nur "Rückruf für alle Modelle XY von VIN AB bis VIN CD" oder sowas drinsteht.


    Vielleicht würde das dann auch wieder mehr leute zu den Vertragshändlern locken, dann wäre es doch für alle ein Gewinn :/