Posts by HHYayo

    Schönen guten Morgen,


    vielen Dank für die Antwort!


    Ich bringe den OT-Sensor immer erst einmal nur in Verbindung damit, dass das Gerät nicht startet weil er nicht weiß wann er im oberen Totpunkt ist. Das eventuell auch die anderen Probleme damit auftreten können, vergesse ich ganz gerne mal. Als Chemikant schraube ich aber auch nur hobbymäßig, da darf man das mal glaube ich, also vielen Dank für den Tipp.


    Einer der Gründe wieso ich die Agusta verkaufen werde, ist die Verfügbarkeit der Ersatzteile. Ich habe nun bereits unter Impulsgeber, Phasensensor, Nockenwellen- und Kurbelwellen-Sensor gesucht, kann jedoch nichts gescheites finden. Im Workshop Manual ist zwar der R.P.M und Speed-Sensor aufgelistet (Unter anderem) jedoch nicht der OT-Geber.


    Hat der eventuelle eine spezielle Bezeichnung oder gibt es da eine passende Teile-Nr.? Oder kennt jemand eventuell eine Kompatibilität eines anderen Modells welches ebenfalls passen müsste?


    Mit freundlichen Grüßen

    Schönen guten Morgen,


    gerne möchte ich mich auch einmal zu Wort melden. Ich besitze eine Brutale 675 B3 von 2015 (Gekauft letztes Jahr mit 4000KM -> Nun 10000KM).


    Leider habe ich seit ein paar Monaten sporadisch teilweise heftige Probleme mit dem Motorrad im Bezug auf die Gasannahme, bis hin zum Ausgehen des Motors und ausbleibendes Anspringen.


    Als erstes hat sich das Problem gezeigt als das Motorrad an der Ampel einfach ohne vorheriger Symptome oder Probleme ausging. Keine Drehzahlschwankungen oder sonstiges, einfach ausgegangen und sprang nach drei Orgelversuchen wieder an und lief ohne Probleme.


    Ein paar Monate später dann gestartet und nach 20 Meter keine wirkliche Gasannahme mehr, als ob nur noch ein oder zwei Zylinder laufen, Drehzahl bricht ein und das Motorrad ging aus und lässt sich nicht mehr starten. Danach das erste Mal bis zu den Zündkerzen alles runter gebaut, die Sensoren auf den richtigen Widerstand geprüft. Die Zündkerzen-Spitzen sahen nicht gut aus und waren sehr ausgedünnt (Also die Zentralelektroden) und auch der Wert von Widerstand war abnormal. Neue Kerzen besorgt und gleich mal den Zündfunken geprüft. Ich musste mehrmals eine richtige „Position“ finden um beim Orgeln ein Funken zu bekommen, der sehr mager und klein war und auch nicht immer zu sehen war selbst wenn der Impuls gekommen war. Überschüssiges Benzin weg gepustet, Kerzen wieder rein und zusammen gebaut. Drehmomente eingehalten. Nach langen Orgeln noch immer kein Start bis die Batterie wieder leer war.


    Ans Ladegerät gehangen und nach zwei Stunden plötzlich sprang sie doch an. Lief sehr unruhig und hat sich nach einen herzhaften Aufreißen des Gashahns wieder gefasst. Und lies sich daraufhin ganz normal starten. Bei der Probefahrt habe ich ein leichtes Zucken ganz kurz bei der Gasannahme wahr genommen, was dann immer mal wieder sporadisch war meistens im kalten Zustand.


    Nun war es so, dass sich auf dem Weg zur Tankstelle das Motorrad wieder genauso bescheiden verhalten hat und wieder kein Gas angenommen war und bei der Tanke sogar ausgegangen ist. Irgendwann sprang sie doch wieder an. Weitere Fahrten führten immer wieder zu Einbrüchen in der sich das Bike verschluckt, teilweise mehrere Sekunden bis der Durchzug doch wieder kommt.


    Seit gestern steht sie wieder und springt auch wieder nicht mehr an.


    Gibt es da irgendwelche spezifischen Probleme mit dem Modell oder Ansätze wie man das Problem beheben könnte? Mir war aufgefallen das das Kabel vom Luft-Temperatur Sensor gebrochen war, eventuell vom Tank abnehmen und unsauber aufsetzen alleine. Kabel war schnell verlötet und ordnungsgemäß isoliert, aber keine Änderung. Startet nicht.


    Kann es irgendwie sein das der Zündfunke zu schlecht ist bzw sich zu viel Sprit im Brennraum befindet, wodurch sich das Gemisch nicht zündet? Nach dem ganzen Durchmessen bin ich langsam am Ende mit meinem Latein. Batterie habe ich gestern getauscht. Pole ordentlich gesäubert und „geschliffen“ für richtigen Kontakt. Bisschen Polfett rüber. Die Agusta soll eigentlich spätestens nächste Saison verkauft werden, aber nicht so.


    Leider ist der nächste MV Händler auch ziemlich weit weg, da ich aus Heide (Dithmarschen) komme.


    Vielen Dank im Voraus!


    Mit freundlichen Grüßen

    HHYayo