Posts by Oldfart

    Von einem kaputten Regler/Gleichrichter gehe ich aus. Ist doch bei der ND Lima die gleiche Einheit, oder?


    Der Motor muss wohl raus....

    Die SPU scheinen meinen Anfall von geistiger Umnachtung überlebt zu haben. Motor springt an und läuft, DzM, Tacho gehen auch. Nur die Ladekontrolle leuchtet. Aber das dürfte vergleichsweise "harmlos" sein.

    Hallo zusammen, leider hat es mich durch eigene Blödheit wohl auch erwischt.

    "Eigene Blödheit" wäre das richtige Thema. Ich Vollpfosten hatte natürlich, wie DV richtig analysiert hat, glatt verpolt. Konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man einen Akku liegend verbauen könnte. Ich bin der lebende Beweis für Einsteins Aussage: "Zwei Dinge sind unendlich....." ;(

    Vielen Dank auch für's feedback.


    Der Laden scheint recht gut sortiert zu sein. Auch preislich hält sich's im Rahmen. LiMa kostet etwa 200,- € weniger, als sie bei uns ausgepreist ist. Hoffentlich lassen die sich mit dem Brexit noch etwas Zeit....

    Oh fu....!!!


    D. h., wenn ich Das jetzt richtig interpretiere, dass das Rücklicht, bzw. die Entfernung der Birne, für das Drama ursächlich ist, weil da der Regler dran hängt?


    Den Rest verstehe ich offen gestanden nicht. Stecker habe ich keine vermixt - nur getrennt.


    Und "willkommen" heißt dann, dass ich Dir das Ding zur Prüfung schicken darf? (falls ja, wohin genau?)

    Verzeihung - was genau meinst Du mit "Lies nochmal oben"? Ich steh irgendwie auf'm Schlauch...


    Ich habe gar keine Sicherung rausgenommen. Nur die Beleuchtungseinrichtungen bzw. Blinker abgeklemmt.


    Das Problem trat nach den oben genannten Demontagen auf.


    Sicherungen habe ich bislang über'n Widerstand gecheckt: Widerstand Unendlich = Sicherung kaputt.

    Was ich noch nicht erwähnt hatte:


    Ich wollte damit auf den Kringel und habe alles abgebaut, was dort nichts zu suchen hat: Blinker, Kennzeichenbeleuchtung, Scheinwerfer und das Rück- bzw. Bremslichtbirnchen. Das sollte aber wohl nicht ursächlich für das geschilderte Problem sein, oder?

    Danke vorerst mal.


    Wenn Du sie nicht mehr reparieren willst, ist das zwar sehr schade, aber nun mal nicht zu ändern....


    Durchmessen würdest Du sie aber trotzdem?

    Hallo Gerd.


    Vielen Dank für die Rückmeldung.


    Ich habe die Box mit dem Deckel, welche genau das ist, weiß ich nicht. Ich habe das Moped letztes Jahr gebraucht gekauft. Ist BJ 2005.Die Leihbox ist die mit dem blauen Rücken.


    Motor läuft nicht, der Selbsttest wird auch nicht durchgeführt.


    Das mit dem Stecke hatte ich geschnallt, den roten Riegel zur Entsperrung habe ich rausgezogen. Geht der denn auch ab, wenn man es nicht macht?


    Wie Du ja selbst sagst, ist es etwas strange, dass bei beiden SPU Boxen die gleichen Symptome auftreten. Von daher wäre es imho schon hilfreich, wenn man die Teile mal testen könnte. Ich frage heute mal Alex von Maniac-Motors, ob er das machen kann. Wenn nicht würde ich sie Dir gerne zum Testen zuschicken. Einfach um herauszufinden, ob es überhaupt an der SPU liegt.


    Gruß


    Robert


    Ach ja: Ist es ggf. möglich, den Fehler so weit einzugrenzen, dass ein Elektroniker das Gerät reparieren könnte? Ich kenne einen Elektronik-Techniker, der bei Bosch arbeitet. Im Werk wurden früher u. a. auch Zündungen entwickelt, bevor das Know How an Ducati verkauft wurde.

    Merci!


    Vielleicht meldet er sich ja zu Wort. Kontaktaufnahme über pinwand bzw. pn scheint den Einträgen auf der pinwand nach zu schließen, etwas schwierig zu sein.

    Hallo in die Runde. Meine Bella zickt, die Symptome deuten auf das bekannte Problem mit der SPU hin. Sobald die Batterie angeklemmt ist, läuft der Lüfter und das Licht ist an. Egal wo der Zündschlüssel steht, oder ob er abgezogen ist. Nun ist es aber so, dass ich von Alex eine andere SPU zum testen bekam - gleiches Theater. Da die Leih SPU auch nicht neu ist, bin ich mir nicht ganz sicher, ob sie nicht auch einen Treffer haben könnte. Jetzt meine Fragen: Gibt es eine Möglichkeit die Teile zu testen (durchmessen o. ä.)? Wenn ja, wer macht das? Falls es an der SPU liegt: Wo bekommt man welche her? Falls nicht: Woran könnte es noch liegen?

    Ich weiß nicht ob das so eine gute Idee ist, die Brutale hat eh einen so extrem kurzen Radstand und dann noch das Gewicht nach hinten?

    Wenn da 'ne Querfuge kommt ist das VR aber am tanzen! Zumindest würde ich sowas nicht ohne Lenkungsdämpfer probieren.

    Ist an sich eine MX Fahrtechnik - in den Ecken vorrutschen zum Tank, auf den Geraden den Hintern zum Heck. Ich habe es im Dreck gelernt. Und auch festgestellt, dass mit Sozia Spurrinnen weniger Unruhe rein bringen. Mit LD komm ich nicht klar, das wird irgendwie recht zäh. :-)

    Eigentlich wollte ich das in die "Schrauberei ohne Kategorie" einstellen, kann da aber kein Thema starten. Aber gut, im weiteren Sinn gehört mein Anliegen zum "Fahrwerk". Ich habe bei meiner 910S festgestellt, dass sie bei höheren Geschwindigkeiten ( ca. ab 180) etwas unruhig auf der Vorderhand wird. Nicht wirklich kritisch, aber halt auch nicht besonders angenehm. Abhilfe bringt es, mit dem A... nach hinten zu rutschen, was sich allerdings durch die Sitzmulde etwas umständlich gestaltet. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit die Sitzbank aufzupolstern? Bringt man dann die Beine noch unter? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit.