Posts by obistruppi

    Hallo zusammen,

    bzgl. der starren Rasten:

    Ich habe letztes Jahr eine MR-Anlage mit starren Rasten montiert und Diese mit dem Teilegutachten anstandslos eingetragen bekommen.

    Und meine 1090 ist MY 2013, so alt ist das ja auch nicht :):)

    Viele Grüße

    Peter

    Hallo zusammen,

    Die Aussage von Gerd stimmt nicht ganz.

    Bei den B4 bis 2009 oder 2011 wird am Ritzel abgenommen, aber ab dann (glaub ab Einführung des ABS) wird der Impuls für den Tacho über einen Sensorring am Hinterrad abgenommen.

    Viele Grüsse

    Peter

    Bei meiner Zard - Komplettanlage ist auch die Einschweissmutter für die Lambdasonde vorhanden.

    Ebenso bei der HP-Corse Hydroform.

    Sonst bestellt man sich die Einschweissmutter bei BDS-Bikeparts und rüstet nach....

    Der Eliminator kam rein, weil mein Stellmotor defekt ist und deshalb die Leuchte im Cockpit anging - sieht beim TÜV blöd aus.

    Hallo Christoph,

    In dem Katersatzrohr ist ein Gewinde in dem die Lambdasonde eingeschraubt wird (ist).

    Dadurch gibt's da schon mal keine Fehlermeldung.

    Bei dem Stellklappenmotor sind entweder die Züge ausgehangen und der Motor dreht frei oder es ist schon ein Eliminator verbaut.

    Bei meiner 1090 ging bei ausgestrecktem Stellmotor nur eine Kontrollleuchte an, das Motormanagement wurde aber nicht beeinflusst.

    Habe aber jetzt auch den Eliminator von Healtech verbaut.

    Viele Grüße

    Peter

    Hallo,

    Ich habe auch den Eliminator von Healtech verbaut.

    Ob mehr Leistung kann ich Dir nicht sagen, da eh schon Leistung satt vorhanden ist und ich mein "kleines schwarzes Biest" auch noch etwas kürzer übersetzt habe....

    Etwas mehr Druck untenrum?

    Vielleicht?

    Das wäre aber nur ein subjektiver Eindruck, für Genaues musst Du auf den Leistungsprüfstand, da drückte meine vor 2 Jahren mit Originalauspuff und frei drehendem Stellmotor 144PS am Hinterrad...

    Hab dann jetzt Auspuff modifiziert und Eliminator drin (am Rande der Legalität 😉).

    Viele Grüße

    Peter

    Wenn der Stellmotor nur hin und her dreht wird wohl der Positionspoti, der die Stellung der Klappe an die Steuerbox gibt defekt sein.

    Meiner drehte auch ständig, als wenn die Steuerung nicht wüsste, wie die Klappe steht.

    Hab den 8 poligen Stecker dann abgezogen, da war der Motor ruhig (logisch) und die Leuchte ging an...

    Ist eigentlich logisch:

    Entweder intakten Motor einbauen und anschliessen oder einen Eliminator, damit die Steuerung meint, Sie würde die Klappe richtig regeln....

    Viele Grüße

    Peter

    Hallo,

    nein, sobald Du den Stellmotorstecker abziehst geht die Warnleuchte, die bei meiner 1090 nicht richtig rot, aber auch nicht wirklich orange ist an.

    Diese Meldung kriegst Du am einfachsten mit einem neuen Stellmotor (den Du dann wieder frei drehen lässt) oder einem Auspuffklappeneliminator weg.

    Mein Motor wurde bei~4.000km ausgehangen und war dann, trotz frei (ohne Last) drehen bei 14.000km defekt.

    Dann bin ich ca. 3.000km mit der Meldeleuchte gefahren, die bei der 1090 nur eine Meldung ist und nicht das Motormanagement beinflusst.

    Seit Anfang des Jahres habe ich nun den Eliminator eingesteckt.

    Viele Grüße

    Peter

    Ich habe meine Sitzbank beim MV-händler bestellt, der Kollege Nitzsche in Wulfen hat sich aber etwas schwer.

    Vor Ort sagte er, es gibt keine mehr (angeblich ausverkauft), wie ich dann die MV-Artikelnummer rausgeholt habe, könnte er dann bestellen.

    Ich würd nach meinen Erfahrungen bei Eckelt in St. Augustin bestellen....

    Wobei bei Startwin sollte auch gehen, dann kriegst Du Sie nach Hause geschickt....

    Für die 675 sollte SPSAM001B3 die Artikelnummer der Sitzbank sein ( ohne Gewähr)

    Hallo zusammen,

    mit dem Knieschluss ist natürlich richtig, wobei wenn man eine "normale" oder auch "R" Brutale fährt, ist die Sitzbank sehr rutschig,

    zumindest bei der 1090 MY 2013. Da sieht der Bezug schon so Platikhaft aus.

    Ich habe meine Sitzbank dann schnell gegen eine aus dem MV-Zubehörprogramm ausgetauscht (Neopren), seitdem habe ich nicht nur Grip zum Tank sondern das Popometer funktioniert auch wieder.

    Seien wir mal ehrlich, das mit der Radlerhose kann doch nur eine Notlösung sein, oder????


    Viele Grüße


    Peter

    Meine hab ich in schwarz seidenmatt machen lassen.

    Sehen genauso und richtig edel aus.

    Im Normalfall kostet es incl. aller Vorarbeiten ca. 60-80€ pro Felge, je nach Firma.

    Die Lager sollten vorher raus, da viele Pulverer chem. entlacken und dann das in den Lagern enthaltene Fett im Chemiebad schwimmt...

    Hab ich bei meinen so gemacht.

    Meine wurden 5x gemacht (1× gewollt, 4x nachgearbeitet- Alles vom selben Betrieb)

    und dann war das Ergebnis in Ordnung.

    Auf Grund des Aufwandes (5× hinfahren mit dem Vorsatz des Abholens) wurde mir auch Nix berechnet.

    Hab ja auch nur kurz meine Erfahrungen/Wissen teilen wollen, damit auf Grund nicht fachgerecht ausgeführter Arbeit noch ein Unfall passiert.

    Ich hab dann dem Pulverer Fotos von schwarzen Originalfelgen gegeben, da hat er es hinbekommen.

    Meine Felgen waren vorher auch Silber, da konnte man wohl schlecht erkennen was lackiert war und was reines Alu war.

    Und jeder Pulverbetrieb, wo ich angefragt hatte, wollte, daß vor dem Pulvern die Lager aus dem Vorderrad entfernt werden....

    Achja, dann muss man auch drauf achten, daß die Felgenlöcher für die Ventile nicht zu dick gepulvert sind, weil sonst die Ventile nicht richtig sitzen und auch undicht werden....

    Hallo zusammen,

    die Felgen sehen zwar gut aus, aber leider waren die Auflageflächen für die Bremsscheiben, die Passung für die Bremsscheiben nicht abgeklebt.

    Das gibt Passprobleme bzw. könnten sich die Bremsscheiben losrappeln, wenn der gepulverteLack darunter wegribbelt, was naturgemäß passiert.

    Bei der Hinterradfelge weiss ich nicht, ob die Auflagefläche der Hinterradnuss richtig abgeklebt war (schwer zu erkennen).

    Auch ob die Auflagefläche für die Hinterradfelge abgeklebt war, wenn nicht löst sich zwangsläufig das Hinterrad...

    Hab letztes Jahr meine Felgen 5x neu pilgern lassen, bis das der " Fachbetrieb" das ordnungsgemäß hinbekommen hat.

    Am Besten mal Original schwarze Felgen anschauen, dann sieht man, was gepulvert wird und was nicht.


    Viele Grüße


    Peter

    Hallo,

    der Motor baumelt ja nirgendwo rum.

    Er ist noch original fest, nur die Züge sind ausgehangen.

    Denke der Motor ist nu kaputt.

    Ist ja auch Klasse nach 5 Jahren und 17.000 km.


    Viele Grüße


    Peter

    Hallo zusammen,

    Ich fahre eine Brutale 1090 Bj. 2013 (jetzt 17.000 km).

    Die Züge von der Klappe zum Stellmotor, obwohl Alles in Ordnung, hatte ich vor ca. 1,5 Jahren ausgehangen (bei ca. 4.500 km) und Alles war prima.

    Diese Woche war ich bei Husky (Willi) und wie ich los wollte, klackerte es wild am/unterm Tank.

    Willi meinte es könnte die Benzinpumpe sein, also auf nach Hause und eingehend prüfen...

    auf dem Weg ging dann auch sporadisch die mittlere LED zwischen "Pseudo-Alarmanlage" und Seitenständer-LED an....

    Aber keine Fehlermeldung.

    Bei der eingehenden Überprüfung hab ich dann festgestellt, daß der Stellmotor bei eingaschalteteter Zündung ganz wild hin und hertackert (das war das Geräusch).

    Die LED blieb aber aus.

    Ich hab dann den Stecker vom Stellmotor abgezogen, und es ist wieder Ruhe.

    Allerdings leuchtet die LED, deren Funktion/Bedeutung aber in der Bedienungsanleitung auch nicht beschrieben wird.

    Also bleibt es erstmal so, oder weiß Jemand einen praktikablen Stecker, Kabel umstecken/umlöten, damit die LED wieder ausgeht?


    Viele Grüße


    Peter