Posts by drone1_de

    der klare Einsatz ist verklebt. Den bekommt man aber mit etwas Hebelei raus und kann ihn danach wieder mit Acrylkleber einkleben.

    Ich habe so eine Blende mal verloren und mir dann hier übers Forum einen neuen Spiegel besorgt und dann nur die Blende aus dem erworbenen raugehebelt und in den alten wieder eingeklebt.

    Grüße,

    Lars

    😀 schön gesprochen, Andreas ... wer braucht ABS, TC oder gar nen elektronischen Gasgriff. Bin ich froh, dass meine Hand die Drosselklappen via Bowdenzug betätigt!!!


    Grüsse,

    Lars

    er sagt zum Schluss im Video, dass es ihn ca. 5-6h gekostet hat, würde er es nochmal machen müssen, denkt er, dass er es in 3-4 h schaffen könnte...2h erscheinen mir fair veranschlagte Zeit für nen Profi.

    Hallo Kollegen,

    mir ist eine der Gummimutterhalterungen vom Kettenschutz "(Mutter elastisch M4x0,7") kaputt gegangen und die Schraube ist nun auch weg. Hat da jemand Ersatz für mich? Bei einem Reparaturversuch ist mir dummerweise die Mutter aus dem Gummi rausgerutscht und in die Schwinge gefallen...die kann doch da hoffentlich keinen Unsinn machen?

    Leider ist maniac Alex als möglicher Lieferant ausgerechnet ab morgen im Urlaub...

    Grüße,

    Lars

    Mir gefällt meine :D
    Ja, man kann ganz gemütlich niedertourig fahren, ab 5000 beginnt der richtige Spass. Fahrwerksvergleich kann ich Dir leider nicht geben, aber ich finde es klasse, immer Rückmeldung, aber noch nicht zu hart.
    Hatte noch keinerlei Probleme, die 989R gehört noch zum Originaldesign, alles sehr sehr hochwertig, man kann sich kaum sattsehen.
    Grüsse,
    Lars

    Da ich in dem Thema nicht so fit bin...
    Auf ebay ist grad einTitan Krümmer von Moto Corse Japan angeboten....also nicht der allseits bekannte traumhafte MV Krümmer. Steht dran, dass man da die Original Tüten ansetzen kann.
    Frage an Euch Experten: kann ich den an meiner 989 ohne sonstige Modifikation (Eprom, Lambda) anbauen?
    Bekommt man den Krümmer abgebaut, ohne dass man da vorn den Kühler demontiert???
    Danke für Erhellung,
    Grüsse,
    Lars

    Dank Euch,
    ja, das leuchtet ein, dass das dünne Ladekabel zum Überbrücken nicht so ganz geeignet ist.
    Was mich wundert, dass ein Erhaltungsladegerät die Batterie tot laden soll, es ist doch eigentlich genau zu dem Zweck gebaut, dass es immer dran bleiben kann, ohne der Batterie Schaden zuzufügen.
    Letzten Winter hatte ich genau das gleiche Spiel, die Batterie bricht in der Kälte ein, bei gemäßigteren Temps funzt sie noch prima.
    Gerd, Deine Erklärungen zur EBox haben mich aber jetzt erhellt, von Dir hatte ich mal in einem anderen Thread gelesen, dass die Ebox Schaden nehmen könnte beim Brücken, jetzt weiss ich, wie das gemeint war.
    Nun ist sowieso der Schnee da und damit bald auch das Salz auf der Strasse, damit bleibt die Schöne in der Garage, und ich freue mich, dass ich letzte Woche den herrlichen Sound des Motors und seinen traumhaften Schub geniessen konnte.
    Grüße,
    Lars

    Hallo liebe Gemeinde,
    ich habe als Erhaltungslader ein Ctek 0.8 ständig an der Batterie hängen. Dazu ist das Ladekabel als Festanschluss mit Kupplung an den Bateriepolen fest verbunden. Heute reizte mich das gute Wetter...doch der erste Startversuch lief fehl, Spannung brach nach kurzem orgeln ein. Ladegerät wieder ran, nach 20 min wieder nix, aber fast. Wieder 20 min, und dann sprang sie an.
    Nun dachte ich mir, eigentlich könnte ich ja auch über die Ctek Kupplung perfekt überbrücken, habe meine alte VW Bus Batterie in der Garage stehen, ein Adapter wäre schnell verpolungssicher gebastelt.
    Allerdings habe ich hier auch schon gelesen, dass vom überbrücken dringend abgeraten wird, die Ebox könnte es übel nehmen.
    Wie sind Eure Erfahrungen oder Meinungen dazu? Gern mit wissenschaftlichem Hintergrund.
    Die Batterie ist erst 2 Jahre alt und hängt immer am Lader, bei sommerlichen Temps auch gar kein Problem, aber jetzt im Winter macht sie halt schlapp....dass ne Neue helfen würde, brauche ich nicht als Tip, mir geht es nur ums Thema Überbrücken, danke und Grüsse,
    Lars

    ...viele MV Fahrer werden der Meinung sein, dass es Dinge an einer MV gibt, die in die Kategorie "unantastbar" gehören...der ESD wird bei den meisten dazugehören...daher erwarte hier nicht zu viele ernste Kommentare
    :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Hallo Erwin,
    kauf Dir ein CTEK XS 0.8, montiere das mitgelieferte Ladekabel fest an den Batteriepolklemmen und lege den Anschluss unter den Sozisitz (mit Kabelbinder am Rahmen festzurren).
    CTEK anhängen und fertig für den ganzen Winter.
    Ich hänge meines immer sofort dran, wenn ich die Brutale in der Garage abgestellt habe. Wenn ich es mal vergesse, ist nach 3-4 Wochen nur noch geringe Chance auf glückliches starten...je nach Aussentemperatur.
    Nix abklemmen, Ladegerät geht nach Volladen in Erhaltungsmodus und kann ewig so verweilen.
    Grüsse,
    Lars