Kupplungsleitung aufgerubbelt

  • Hat das schon mal jemand gesehen oder gehabt?


    Bin erst 1400 km gefahren und hab es eben entdeckt. Es schein sich an der Kante aufgerubbelt zu haben .


    Ist das vielleicht ein bekanntes Problem


    danke schon mal

  • .admin

    Changed the title of the thread from “Kupplungsleitung aufgetubbelt” to “Kupplungsleitung aufgerubbelt”.
  • Morjen,....ist mir so an meiner dragster noch nicht begegnet. Allerdings habe ich einen MV Agusta Vierzylinderfahrer beim Eckelt Treff, (ein netter umgänglicher Motorradfahrer), darauf hingewiesen, daß an seiner Maschine sich die Außenhülle zu seiner Vorderradbremse (Kunststoff) bis auf die dünne Druckleitung (Kunststoff) "freie Sicht" verschafft hat.

    Dies hatte die originale, scharfkantige Abdeckung, ähnlich wie an deinem Rahmen angebracht, "vollbracht".

    Mein dezenter Hinweis Tip: "...an dieser Abdeckungskante, der Verkleidung mit einer Rundfeile eine passenden kleinen Ausschnitt einfeilen, darauf einen halbierten "Kabeldurchführungsgummi" aufstecken (notfalls einkleben) und natürlich die Außenhülle wieder schließen mittels einer "Umwicklung" mit reißfestem Tape (Panzerband).

    Technisch "best of the best" wäre eine neue Bremszuleitung(en) mit Edelstahlummantelung, die wäre aber rel. teuer; -aus dem Zubehör wohl auch nicht teurer als eine aus dem MV Agusta shop...

    That's all = Ursache und Wirkung sind klar ersichtlich...


    Gruß Christoph

    P.S.: ging an der Kupplungszugaußenhülle auch mit einem darübergezogenem Stück Schrumpfschlauch.Ich würde mir keinen "neuen" Kupplungszug kaufen - nach 1400 Km ist Deiner doch fast "jungfräulich" und techn. macht das Drahtgewickel die Abschirmung gegen Dreck nach außen und stützt den Innenzug bei seiner Zugarbeit...

    Edited once, last by joybiker ().

  • This threads contains 5 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.