Kupplung rutscht

  • Hallo zusammen,


    nun brauche ich auch mal Hilfe von der geballten Forumskompetenz.

    Folgende Sachlage: MV 1078 Brutale RR, Bj. 09, KM-Stand 14.900.

    Vor kurzem habe ich einen Öl-/Filterwechsel gemacht.

    Versehentlich habe ich ein vollsynthetisches (Motorrad-) Öl mit anderer als von MV vorgeschriebener Viskosität verwendet (Liqui Moly 10W-50).

    Nach ca. 20 km Fahrt begann die Kupplung zu rutschen, Mist.


    Ok, diverse Ölthemen recherchiert, die Liqui Moly Kundenberatung kennt das Problem. Viele KTM Fahrer sind betroffen usw.

    Also erneuter Öl- und Filterwechsel mit dem passenden Öl (10W-60 Motul) inkl. Motorspülung, aber das Problem tritt immer noch auf.


    In kaltem Zustand kaum zu spüren, sobald der Motor warm ist (ca. 90 Grad Wassertemp.) rutscht die Kupplung ab ca. 3.000 U/min durch, greift oben raus dann wieder etwas.

    Der 2. Ölwechsel hat definitiv was gebracht, aber es reicht noch nicht, shit. Warmgefahren eigentlich nicht fahrbar.

    Insgesamt bin ich in diesem Zustand ca. 100 km gefahren.


    Achja, falls ihr meint das könnte einen Einfluss haben, ich habe einen Moto Corso Kupplungszylinder montiert, der allerdings vor dem ersten Ölwechsel problemlos seinen Dienst versehen hat.

    So nun die eigentliche Frage:

    Nochmal Ölwechseln oder lieber gleich die Kupplung?


    Kennt jemand das Problem bzw. wenn welche Vorgehensweise ist empfehlenswert?


    Danke schonmal und viele Grüße

    Chris

    Jeder Tag ist gleich lang, aber unterschiedlich breit.

  • Habe ich hier so noch nicht gehört, aber im Aprilia-Lager ist das immer mal wieder ein Thema. Es hat dort immer nur geholfen, dann auch die Beläge zu wechseln.

    Lieber Brutale, als gar keinen Spaß

  • Dieses Thema enthält 11 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.