Neue Kühlerdeckel / Verschluß für Brutale B3 Dragster & F3

  • Hallo Leute,


    bin letzte Woche eine kleine Runde etwas schneller gefahren.

    Als ich das Moped vor der Garage abgestellt hab kochte mir das Kühlwasser schon wieder über und lief über den Schlauch ab.

    Der Motor war aus und es kochte im Motor und im Ausgleichsbehälter....||

    Die Temperaturanzeige sagte alles bestens!


    Ich dachte nicht schon wieder....jetzt schon zum 3. mal...über die Qualität der Kühlerdeckel von Mv die Wohl alle nur ca. 7000km halten will ich hier nicht weiter eingehen...


    Soooo...jetzt habe ich mich mal drumm gekümmert...


    Das Wasser im Motor steht unter Druck sonst würde es schon bei 100°c kochen.

    Kühlerdeckel öffnet bei 1.4 Bar... wenn in Ordnung, somit können locker 120°c unter Druck erreicht werden...

    Weil der Kühlerdeckel nicht mehr richtig arbeitet und den Druck nicht mehr hält verliert das System den Druck und das Wasser kocht...

    Habe das mal gemessen, während der fahrt ist der Druck im System sehr gering Temperatur 95°c Lüfter aus 109°c Lüfter an Tempanzeige im Display einen Balken über halb, Druck baut sich erst auf wenn Motor im Standt läuft (zb. Ampelfase oder vor der Garage / Kaffee usw.) oder heiß abgestellt wird dann sind es ca.0,5 bis 0,9 Bar diesen Druck hält der Kühlerdeckel nur wenn er neu ist - nach eineger zeit hält er diesen Druck nicht mehr und es Kocht über...


    Ich habe nun den 3. Kühlerdeckel von MV ...mist DinngerX(


    Ein Freund in Italien hat herausbekommen wer die Kühler für MV herstellt und der sagte ihm das er die selben Stuzen bei beiden Kühlern verlötet somit passen auch die Kühlerdeckel ...8o


    Jetzt habe ich schon länger einen Kühlerdeckel der Firma Ksmotors verbaut...öffnet auch erst bei 1,8 Bar und seit längerem kein Problem mehr...

    Alle Schläuche sind von Samco und mit richtigen Schraubschellen verbaut die vertragen mehr Druck und sind schwarz-Glänzend:lol:


    Original Kühlerdeckel MV ca. 29€

    KSmotors Kühlerdeckel nur 14,95€ (habe mir gleich drei bestellt8))

    Ist einer für KTM / Husaberg


    Ps.: da fällt mir noch was ein....

    Die Verschlußschraube am Kühlwasserausgleichsbehälter (rechte seite silberne Schraube mit Innensechskant)ist ja auch so ein Thema, weil sie sich gern mit der Messingbuchse beim lösen mitdreht...

    ich habe meine gelöst ohne das sich die Messingbuchse mitgedreht hat und habe einen kleinen O-Ring unter die Verschlußschrabe gesetzt...gaaaannnnzzzz leicht angedreht damit der O-Ring sich nicht herausquetscht und nie mehr Problem mit dem öffnen gehabt...


    Kühlerdeckel.JPG


    KZSW2785.JPG

    Es gibt Leute, die fahren so langsam, die werden nicht geblitzt, sondern gemalt...:mrgreen:

  • DANKE, Wolli für deinen aufschlußreichen Beitrag.Obwohl ich bisher - 12 000 Km - noch keine Schwierigkeiten mit dem verbauten Kühlerverschlußdeckel von MV Agusta bekommen habe - merken werde ich mir den Hinweis auf KSmotors.de und KTM 1,8 bar unbedingt.Den tip mit dem zusätzlich untergelegten O-Ring ebenfalls.

    Schön, wenn sich jemand die Mühe macht und anderen seine Erfahrungen mitteilt.


    Gruß C. alias joybiker

    ..der übernächste Woche die dragster zwecks 12 000 Km Inspektion zum Händler bringt..und dann endlich wieder damit fahren kann..

    :saint: GARANTIA grande :mrgreen:

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.